Ayurveda Therapie Ausbildung

Ayurveda Therapie Ausbildung

Eine der bekanntesten und wichtigsten Anwendungen in der Ayurveda-Therapie ist die ayurvedische Ölmassage. Sie verhilft uns zur mehr Vitalität und Leistungskraft, verbessert den Stoffwechsel, harmonisiert und entspannt somit Körper und Geist. Bei Erkrankungen oder Ungleichgewichten im Körper kommen die speziellen Massagetechniken und Anwendungen zum Einsatz.

 

In dieser Ausbildung erlernen Sie neben der Abhyanga (ayurvedische Ganzkörpermassage) die verschiedenen Formen der Ölanwendung ( Nasya – Ayurvedische,Janu Basti / Kati Basti, Nadi Swedana,Shirodhara – Ayurvedischer Stirnguss,Herstellung von Cremes und Kwath, Kopfmassage, Rückenmassage, Fuß- und Beinmassage, Gesichtsmassage, ect). Massagetechniken aus der traditionellen ayurvedischen Massage, aus Kerala/Indien und Nepal kommen zum Einsatz. In der Ausbildung erhalten Sie grundlegendes Basiswissen der ayurvedischen Prinzipien und Massageanwendungen.

Die Ausbildung richtet sich an alle, die gern mit Menschen arbeiten und sich für Gesundheit interessieren. Sind Sie bereits im Gesundheitssektor tätig, können Sie hier berufsbegleitend ihr Fachwissen und Betätigungsfeld erweitern. Für die Ausbildung sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Der Unterricht untergliedert sich in jeweils ca.2 Stunden Theorie und 3 Stunden Praxis pro Tag.

Anmeldungsformular Inhalte und Aufbau der Ausbildung

Theorie: Praxis:
Grundlagen des Ayurveda Padabhyabga – Fuß- und Beinmassage, Reflexzonen
Pancha Mahabhuta – Die 5 Elemente Rückenmassage
Tridosha – Die drei unterschiedlichen Lebensenergien (Vata, Pitta & Kapha) Kopfmassage
Triguna – drei Kräfte Sattva = Klarheit, Güte, Harmonie. Marma Abhyabga – Ayurvedaische Ganzkörpermassage.
Tamas = Trägheit, Dunkelheit, Chaos. und Rajas = Rastlosigkeit, Bewegung, Energie Marmamassage
Prakriti – konstitutionsbestimmung Shirodhara – Ayurvedischer Stirnguss
Dincharya & Ritucharya – gesunde Lebensweise für Tag und Jahr Nasya – Ayurvedische Nasenreinigung
Trayopastamba – die 3 Säulen des Lebens Kavaldharan, Karnapuram
Kräuter für die Schönheitspflege Netra Tarapana– Ayurvedische Augenbehandlung
Snehan & Swedan Patra Pinda Swedana
Gewürzekunde Nadi Swedana
Ayurvedische Ernährung und Lebensweise Ksheeradhara
Ayurvedische Schönheitspflege – Gesichtsbehandlung
Griva Basti – Nackenbehandlung
Janu Basti / Kati Basti
Udvartanam – Ayurvedische Pulvermassage
Herstellung von Cremes und Kwath
Herstellung von Pflanzenölen
Auswertung, Diskussion und Übung
Yoga als therapeutisches Werkzeug

Verbindliche Anmeldung unter: info@yoga-asien-reisen.com

Wir freuen uns auf Sie!

Ayurveda Marma Massage & Therapie

 Ayurveda Marma Therapie Ausbildung

Was ist Marma? 

Marma Massage & Therapie

Marma sind bestimmte lebenswichtige Bereiche des Körpers. Das Wort Marma kommt ursprünglich aus dem Sanskrit Mru oder Marr. Im Sanskrit bedeutet <Marayate Iti Marmani> so viel wie <wenn diese Stellen am Körper beschädigt werden, besteht die Gefahr des Todes oder eines schweren Schadens für die Gesundheit. Daher werden diese Bereiche Marma genannt.

Was sind die Marma-Punkte? Es gibt insgesamt 107 Marma-Punkte im Körper. In der Tamil-Tradition sind es 108 Marma-Punkte. In der Kalari-Tradition gibt es sogar 365 Marma-Punkte. Die Punkte wurden vor Jahrhunderten detailliert in der Sushruta Samhita, einem klassischen ayurvedischen Text aufgezeichnet. Die Haupt Marma-Punkte entsprechen den sieben Chakren oder Energiezentren des Körpers, während weitere Punkte entlang des Rumpfes und der Gliedmaßen gelegen sind. Die Punkte befinden sich auf der vorderen und hinteren Körperhälfte, einschließlich 22 an den unteren Extremitäten, 22 auf den Armen, 12 an Brust und Bauch, 14 auf der Rückseite und 37 auf Kopf und Hals. (Der Geist wird als 108. Marma betrachtet.) Jeder Marma-Punkt erhielt seine eigene Sanskrit Bezeichnung von Sushruta, einem der Gründerväter der Ayurvedischen Medizin.

Therapeuten stimulieren mit der Marma-Punkt-Massage (Marma Massage & Therapie) die Heilung in den Bereichen, die früher z.B. bei der Verwundung eines Soldaten an diesem Punkt einer starken Verletzung entsprach. Wenn ein Krieger einen Schlag genau auf einen der Marma-Punkte erlitt, löste das eine direkte Schädigung des Energieflusses aus. Aus diesem Grund erlernten Ayurvedische Ärzte in ganz Indien das Wissen um die Marma-Punkte und brachten Kalari Meister in die Krankenhäuser, um diese Kunst zu unterrichten. Bald wurde die Marma-Punkt Ausbildung obligatorisch für Chirurgen, die nun wussten welche bestimmten Punkte sie umgehen mussten, damit sie das Leben eines Patienten nicht riskierten. Die Marma-Punkt-Massage ist auch heute noch ein angesehener Bestandteil der ayurvedischen Heilmethoden.

Inhalte und Aufbau der Ausbildung

Theorie: Praxis:
Grundlagen des Ayurveda und Marma Abhyabga – Ayurvedaische Ganzkörpermassage mit Marma-Punkte
Pancha Mahabhuta – Die 5 Elemente Padabhyabga – Fuß- und Beinmassage, Reflexzonen mit Marma-Punkte
Tridosha – Die drei unterschiedlichen Lebensenergien (Vata, Pitta & Kapha) Pristhabyanga – Ayurvedaische Rückenmassage mit Marma-Punkte, Siroabhyabga – Kopfmassage mit Marma-Punkte
Was ist Marma? & Was sind die Marma-Punkte? Marma Abhyabga – Marmamassage

Die oben genannten Kurse beinhalten die theoretische und praktische Ausbildung durch unser Team, individuelle Demonstration verschiedener Therapieverfahren (Massage und Pancha Karma-Therapie, ect.) mit darauffolgender gegenseitiger Behandlung zur Praxiserfahrung, sowie Schulungsunterlagen.

Panchakarma – Therapie Ausbildung

Pancha Karma sind die fünf Reinigungshandlungen im Ayurveda. Diese Ausleitungsverfahren werden angewendet, um einen krankhaften Zustand zu regulieren und den Körper wieder in sein gesundes Gleichgewicht zu bringen.

In dieser Ausbildung werden Sie Schritt für Schritt angeleitet die von einem Ayurvedaärzt verordneten Therapien, selbstständig vorzubereiten und durchzuführen. Die Ausbildung richtet sich an Menschen mit Vorwissen im Bereich Ayurveda oder schon praktizierende Ayurveda Therapeuten. Alle Anwendungen einer traditionellen Pancha Karma Kur werden umfassend gelehrt und gemeinsam geübt.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein für Sie individuell zusammengestelltes und an Ihrem Terminkalender angepasstes Ausbildungsprogramm (ab 1 Personen). Wir beraten Sie gern bei der Wahl der Trainingseinheiten und weiteren Fragen.

Inhalte und Aufbau der Ausbildung

Theorie: Praxis:
Grundlagen des Ayurveda Padabhyabga – Fuß- und Beinmassage, Reflexzonen
Pancha Mahabhuta – Die 5 Elemente Rückenmassage
Tridosha – Die drei unterschiedlichen Lebensenergien (Vata, Pitta & Kapha) Kopfmassage
Triguna – drei Kräfte Sattva = Klarheit, Güte, Harmonie. Marma Abhyabga – Ayurvedaische Ganzkörpermassage.
Tamas = Trägheit, Dunkelheit, Chaos. und Rajas = Rastlosigkeit, Bewegung, Energie Marmamassage
Prakriti – konstitutionsbestimmung Shirodhara – Ayurvedischer Stirnguss
Dincharya & Ritucharya – gesunde Lebensweise für Tag und Jahr Nasya – Ayurvedische Nasenreinigung
Trayopastamba – die 3 Säulen des Lebens Kavaldharan, Karnapuram
Kräuter für die Schönheitspflege Netra Tarapana– Ayurvedische Augenbehandlung
Snehan & Swedan Patra Pinda Swedana
Gewürzekunde Nadi Swedana
Ayurvedische Ernährung und Lebensweise Ksheeradhara
Ayurvedische Schönheitspflege – Gesichtsbehandlung
Griva Basti – Nackenbehandlung
Janu Basti / Kati Basti
Udvartanam – Ayurvedische Pulvermassage
Herstellung von Cremes und Kwath
Herstellung von Pflanzenölen
Auswertung, Diskussion und Übung
Yoga als therapeutisches Werkzeug

Was sind Ihre Vorteile?

  • Das Trainingsprogramm wird individuell angepasst und durch qualifizierte Ayurveda-Ärzte vermittelt.
  • Die Ausbildung erfolgt in kleinen Gruppen. Auf Wunsch ist es möglich, Einzelunterricht zu erhalten.
  • Die Ausbildung ist kostengünstig.

Der Lehrplan beinhaltet: Praktische Ausbildung; Vorträge von hoch qualifizierten Ayurveda-Ärzten und Therapeuten; praktische Einführung und Vorführung der verschiedenen Ayurveda-Therapien, Anwendung der erlernten Therapieform der Teilnehmer untereinander

  • 5% Ermäßigung auf ayurvedische Behandlungen zur Entgiftung und Verjüngung während der Ausbildung.
  • Alle ausbildenden Ärzte kommen von ausgezeichneten Ayurveda Instituten in Indien und sprechen fließend Englisch.
  • Öle oder Kräuter, die während der praktischen Ausbildung eingesetzt werden, sind im Preis enthalten.
  • Es gibt keine zusätzlichen Gebühren für Kursmaterial.
  • Die Ausstattung im Ayurvedainstitut ist modern und professionell.
  • Ein hilfsbereites und freundliches Team ermöglicht Ihnen ein gutes Lernklima.
  • Der Abschluss der Kurse wird für alle Teilnehmer zertifiziert.

Wir freuen uns auf Sie!

Ayurveda Massage Ausbildung

Haben Sie Freude am Massieren und suchen neue Ideen oder einen Leitfaden, um Freunde, Ihre Familie oder Ihre/n Partner/In zu verwöhnen? Dann sind Sie hier genau richtig.
Auch, wenn Sie bereits beruflich mit anderen Massagetechniken arbeiten und Ihr Spektrum erweitern wollen, ist dieses Seminar für Sie geeignet.Für diesen Ausbildungsgang sind keine Vorkenntnisse im Bereich Ayurveda nötig.

Wir freuen uns auf Sie! Eine der bekanntesten und wichtigsten Anwendungen in der Ayurveda-Therapie ist die ayurvedische Ölmassage. Sie verhilft uns zur mehr Vitalität und Leistungskraft, verbessert den Stoffwechsel, harmoniesiert und entspannt somit Körper und Geist. Bei Erkrankungen oder Ungleichgewichten im Körper kommen die speziellen Massagetechniken und Anwendungen zum Einsatz.

In dieser Ausbildung erlernen Sie neben der Abhyanga (ayurvedische Ganzkörpermassage) die verschiedenen Formen der Ölanwendung (Kopfmassage, Rückenmassage, Fuß- und Beinmassage, Gesichtsmassage, ect). Massagetechniken aus der traditionellen ayurvedischen Massage, aus Kerala/Indien und Nepal kommen zum Einsatz. In der Ausbildung erhalten Sie grundlegendes Basiswissen der ayurvedischen Prinzipien und Massageanwendungen.

Die Ausbildung richtet sich an alle, die gern mit Menschen arbeiten und sich für Gesundheit interessieren. Sind Sie bereits im Gesundheitssektor tätig, können Sie hier berufsbegleitend ihr Fachwissen und Betätigungsfeld erweitern.

Theorie: Praxis:
Grundlagen des Ayurveda Abhyabga – Ayurvedische Ganzkörpermassage
Pancha Mahabhuta – Die 5 Elemente Padabhyabga – Fuß- und Beinmassage, Reflexzonen
Tridosha – Die drei unterschiedlichen Lebensenergien (Vata, Pitta & Kapha) Pristhabyanga – Ayurvedische RückenmassageSiroabhyabga – Kopfmassage
Prakriti – Konstitutionsbestimmung Mukhaabhyabga Gesichtsmassage
Garshanmassage mit Seidenhandschuhmassage

Die oben genannten Kurse beinhalten die theoretische und praktische Ausbildung durch unser Team, individuelle Demonstration verschiedener Massageverfahren mit darauffolgender gegenseitiger Behandlung zur Praxiserfahrung, sowie Schulungsunterlagen.

Am Ende der Ausbildung werden die erworbenen Fähigkeiten und sowie das Fachwissen geprüft.

Alle Teilnehmer erhalten mit bestandener Abschlussprüfung ein Zertifikat.